Margarete Stokowski

„We are Feminists – Eine kurze Geschichte der Frauenrechte“

Dieser Beitrag erscheint im Rahmen des feministischen September 2020

Ein Buch über die Geschichte der Frauenbewegung habe ich im Juli schon gelesen: „Die illustrierte Geschichte der weltweiten Frauenbewegung“ ist ein interessantes Buch, für das ich aber auch Kritikpunkte hatte: Zu zentriert auf den englischsprachigen Raum, teils langatmig, wenig Raum für queere Themen. Da war ich gespannt, was „We are Feminists“ besser macht.

4 Bücher für Weihnachten

Ohje… Ohje ohje ohje! In 11 Tagen ist Weihnachten. 11 Tage, das sind… weniger als zwei Wochen! Und du hast noch keine Geschenke? Die Innenstädte sind überfüllt, Weihnachtsmärkte belegen den wenigen Platz, der noch übrig ist? Du kommst sowieso nie weiter, als bis zum ersten Glühweinstand? An den Einkauf von Weihnachtsgeschenken ist gar nicht erst zu denken? Verzage nicht! Ich stelle dir in diesem Beitrag die perfekten Bücher für alle vor, die es zu beschenken gilt. Egal ob ungeliebte Arbeitskolleg*innen oder frühpubertierende Verwandte*.

[Feministische Essays #3] „Untenrum frei“

Als Abschluss meiner kleinen Reihe zum feministischen September #femtember habe ich mir mein erstes und auch liebstes feministisches Buch aufbehalten: „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski. Zum ersten Mal begegnet bin ich Margarete Stokowski in einer Folge von „Schulz und Böhmermann“. Danach wurde ich neugierig und fing an, ihre Kolumnen auf Spiegel Online zu lesen. Sie war der Grund, warum ich anfing, mich mit Feminismus zu beschäftigen und ihr Buch hat mich so sehr beschäftigt, dass ich es bis heute mehrmals gelesen und auch als Hörbuch gehört habe.

6 Bücher für den Urlaub

Die Sommerferien sind in vielen Bundesländern bereits gestartet und der ein oder andere steckt sicherlich gerade knietief in den Vorbereitungen für seinen eigenen Urlaub. Wie üblich das Dilemma? Welche Bücher packe ich für den Urlaub ein? Je nach Urlaubsort kann der Büchernachschub schon einmal ins Stocken geraten, sei es aufgrund von Sprachbarrieren in Usbekistan oder wegen Schiffbruch auf einer einsamen Insel. Wer da im voraus die falschen Bücher eingepackt hat, kann den entspannten Lesegenuss im Urlaub vergessen!
Welch Glück also, dass ich für jede Reise und jeden Lesetyp genau das richtige Buch gefunden habe.

Scroll to Top