Der feministische September 2020

Auch 2020 soll es hier auf dem Blog wieder einem feministischen Themenmonat im September geben, den #femtember. Bereits im letzten Jahr haben viele Blogger*innen mitgemacht und mit ihren Beiträgen den #femtember bereichert. Das wünsche ich mir auch für dieses Jahr.

Du möchtest mitmachen?

Du hast Lust, dich im September auch mit Feminismus zu beschäftigen und willst Bücher zum Thema vorstellen, generell über Feminismus schreiben oder auch einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann melde dich gern bei mir =) Natürlich sind auch stille Leser*innen ganz herzlich eingeladen.

Wer mag, darf gerne den Header für die Aktion auf seinem Blog oder in den sozialen Netzwerken mitverwenden.

Mitblogger*innen

Elisa von reisenderbuecherwurm.com

RoXXie von theartofreading.de

Bella von bellaswonderworld.de

Kerstin von woerterkatze.de

Tina von frolleinvonkunterbunt.wordpress.com

Yvonne von rezensionsnerdista.de

Anja von anjasbuecher.blogspot.com

Mafalda (@aus.dem.regal.geplaudert)

Ascari von leseratz.blog

Franziska Szmania von szmania.org

Eigene Beiträge

13 Kommentare zu „Der feministische September 2020“

  1. Hey Nico,
    toll, dass du die Aktion dieses Jahr wieder machst! 🙂 Eventuell schaffe ich auch dieses Jahr was Passendes für den Femtember, mal schauen, was ich bis dahin noch so lese.

    Viele Grüße
    Anja

  2. Eine tolle Aktion! Ich habe noch nicht so wirklich Ideen wie ich mich selbst beteiligen kann, aber das Thema beschäftigt mich sehr und ich werde auf jeden Fall auf den mitmachenden Blogs vorbeischauen und bestimmt viele Lesetipps mitnehmen 🙂

  3. Hallo Nico,

    irgendwie pegelt es sich ein, dass ich jedes Jahr wohl nicht weiß, ob ich es schaffe oder ein passendes Buch finde, mich deshalb gar nicht vorher melde und dann doch noch einen Beitrag schreiben kann. Vor ein paar Tagen ausgelesen und jetzt endlich eine Rezension zustande gebracht.
    Passend zu mir, eine Art historischer Roman

    Unda Hörner: 1929 – Frauen im Jahr Babylon
    http://www.findosbuecher.com/?p=5106

    Liebe Grüße,
    Nick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top