Avengers (2018) 1 – Galaktische Götter

Bei den Mitgliedern der Avengers kann frau* auch schnell durcheinander kommen. Seit 1963 agiert die Superheldengruppe in ständig wechselnder Besetzung. Und vor kurzem wurde (in Marvel Legacy) enthüllt, dass es sogar prähistorische Avengers unter der Führung von Odin gab. Beim Blick auf die aktuellen Avengers finden sich alte Bekannte – Iron Man, Thor, Captain America, Captain Marvel, Black Panther – aber auch einige Überraschungen: Dr. Strange, She-Hulk und Ghost Rider. Für so schlagkräftige Held*innen braucht es schon besonders große Gegner…

Avengers (2018) 1 | Autor: Jason Aaron | Verlag: Panini
Erschienen im: April 2020 | Seiten: 164

Klappentext

WENN KOSMISCHE GÖTTER FALLEN …
Gerade als Iron Man, Captain America und Thor über die Zukunft der Avengers beratschlagen, sorgen Loki, eine Invasion aus dem Erdinneren und ein uraltes Geheimnis über die riesigen Celestial-Weltraumgötter für apokalyptischen Ärger. Doch Black Panther, Captain Marvel, Dr. Strange, Ghost Rider und She-Hulk stehen schon bereit, um sich neben den drei Veteranen in den Kampf zu stürzen … Der spektakuläre Start einer neuen Avengers-Ära.

Durchgedrehte Götterdämmerung

Tony Stark hat genug von den Avengers. Irgendwann ist auch mal gut. Gerade erst aus dem Koma erwacht, möchte er sein Leben ändern. Alles ein bisschen ruhiger angehen lassen. Blöd, dass Loki – der gute alte Loki! – sich mit den Celestials (gottgleiche Wesen, verantwortlich für das Leben auf der Erde) zusammengetan hat und nun die Erde vernichten will. Gegen Götter reichen die üblichen Avengers-Protzereien nicht aus und es muss natürlich noch größer, dicker und gewaltiger zugehen: Iron Man erweckt sogar eine Waffe, die er für den äußersten Notfall auf dem Mars geparkt hat.

Dabei sind es eher die leisen Töne, die mir an diesem Einstieg gefallen haben: Odins Reue, Ghost Riders Angst, She-Hulks Kuss. Auch wenn mir der Frauenanteil immer noch zu gering ist, haben mir die Neuzugänge zu den Avengers gut gefallen und besonders Ghost Rider fügt sich mit einem richtigen Knall in die Riege ein. Das Effektgewitter ist mir persönlich ein bisschen zu viel und schießt etwas über das Ziel hinaus. Trotzdem freue ich mich auf die Fortsetzung, denn das Ende lässt erahnen, dass Lokis Pläne viel größer sind, als gedacht. Von mir gibt es 4 von 5 Lesezeichen für diesen Auftakt der Comicreihe.

Bewertung: 4 von 5 Lesezeichen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top